Schwefel in Sauerstoff
"

Versuch 15

- Schwefel in Sauerstoff -

 

 DemonstrationsversuchIm Abzug arbeitenBei der Arbeit Schutzbrille tragen!BrandförderndGesundheitsschädlichUmweltgefährlichgiftiges Schwefeldioxid


 

Hinweise: Der Versuch muss in einem funktionstüchtigen Abzug durchgeführt werden. Es entsteht das giftige Gas Schwefeldioxid!

 

Chemikalie                Gefahren      R/S-Sätze

Kaliumpermanganat  Brandfördernd Gesundheitsschädlich Umweltgefährlich  R: 8, 22, 50/53, S: 1/2, 60, 61

Wasserstoffperoxid   Brandfördernd Verursacht schwere Verätzungen           R: 5, 8, 20/22, 35 S: 1/2, 17, 26

                                                                                                             Schwefelfaden

 

 

Materialien: Bunsenbrenner, Tiegelzange, Standzylinder

 

 

 

Durchführung: Zuerst setzt man eine schwache Permanganatlösung in einem Standzylinder an. Um den Sauerstoff zu erzeugen, gibt man jetzt vorsichtig, tröpfchenweise 20 ml. 30 % Wasserstoffperoxid in die Lösung. Eine starke Gasentwicklung setzt ein. Nun sollte der Kolben mit Sauerstoff gefüllt sein. Jetzt entzündet man einen kleinen  Schwefelfaden, und gibt ihn unverzüglich in den Standzylinder.

 

 

Ergebnis: An normaler Luft verbrennt Schwefel mit leicht blauer Flamme. Im Zylinder mit Sauerstoff in ein grelles Blau zu sehen. Bei der Verbrennung in Reinem Sauerstoff kann der Schwefel heftiger reagieren. Es entsteht Schwefeldioxid. In Wasser gelöst erhält man schweflige Säure.

 

S + O2 -> SO2

 

Schnappschuss:


ein Bild

  

Video:

Um das Video zu sehen, auf den in der Mitte stehenden Button klicken


 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
 
182473 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=