Reaktion von Cu mit S
"

Versuch 17

 - Reaktion von Kupfer mit Schwefel -

 

 

DemonstrationsversuchIm Abzug arbeitenBei der Arbeit Schutzbrille tragen!Leichtentzündlichgiftiges Schwefeldioxid

 

Hinweise: Der Versuch muss unter einem Abzug durchgeführt werden. Es entstehen giftige Schwefeloxide.

 

 

Chemikalie                Gefahren              R/S-Sätze

 

Schwefelblüte                       Leichtentzündlich                      R: 11, S: 1/2, 33 

                                                                                                        Kupferdraht

 

 

 

Materialien: Bunsenbrenner, Reagenzglas, Luftballon

 

Durchführung: Es werden 3 Spatel Schwefelblüte in einem hitzebeständigem Reagenzglas gegeben. Darauf wird ein kleiner Kupferdraht getan. Wenn man keine Möglichkeit hat den Versuch in einem Abzug durchzuführen, kann man einen kleinen langen Ballon über das Reagenzglas ziehen, der die Schwefeloxide auffängt.  Dann wird das Reagenzglas mit dem Brenner solange erhitzt, bis eine Reaktion stattfindet. Man erkennt ein Aufglühen des Kupferdrahts. Nun setzt die Reaktion ein.

 

Ergebnis: Der Schwefel wird flüssig und gasförmig. Die Reaktion setzt im Moment des aufglühen des Kupferdrahts ein. Die Masse der Eingangstoffe bezeichnet man als Edukte. Die Ausgangsstoffe als Produkte. Kupfer reagiert zu Kupersulfid.

 

Oxidation: Cu -> Cu2+ +2e- 

Reduktion: S  +  2e- ->  S2-    

Cu + S  -> CuS

 

                                                                                                                  Schnappschuss:


ein Bild

 

Video:

Um das Video zu sehen, auf den in der Mitte stehenden Button klicken


 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
 
182473 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=