Butangas ist brennbar
"

Versuch 32

- Butangas brennt -

 

 DemonstrationsversuchBei der Arbeit Schutzbrille tragen!Hochentzündlich

 

 

Hinweise: Butangas ist hochentzündlich, alle Feuerquellen sind fern zu halten!

 

 

Chemikalie                 Gefahren              R/S-Sätze

Butangas                                Hochentzündlich                      R: 12, S: 1/2, 9, 16



Materialien:
Große Wanne, Butangasbrenner mit nötigem Schlauchaufsatz, Stange, Glimmspan

 

  

 

Durchführung: Man füllt eine große Wanne mit Wasser. Nun setzt man eine Seifenblasenlösung mit einem Spülmittel an. Dann wird soviel Butangas in die Lösung eingeleitet, dass die ganze Wanne mit Blasen bedeckt ist. Im Anschluss daran zündet man den Glimmspan an der langen Stange an. Mindestabstand 1,5 Meter. Langsam kommt man mit dem brennenden Span den Blasen näher. Unter großer Feuer Erscheinung brennt das Butangas in den Seifenblasen.

 

 

Ergebnis: Wie man ja täglich am Bunsenbrenner erkennen kann, brennt Butangas. Man kann die Flamme steuern und kontrollieren. Das, das Butangas mit einer so großen Flamme abbrennt, hätte sich nicht jeder denken können. Nachdem sich eine Blase entzündet hat, breitet sich das Feuer in einer Hundertstelsekunde auf die anderen aus. Das ist das Geheimnis, warum die Blasen, die nur ca. 5 cm hoch auf dem Wasser schwimmen locker eine Höhe von 1,50 Metern erreichen können.


Schnappschuss:



Video:

Um das Video zu sehen, auf den in der Mitte stehenden Button klicken 


 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
 
182473 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=