Brennendes Magnesium
"

Versuch 5

- Brennendes Magnesiumband -

 

 

SchülerversuchBei der Arbeit Schutzbrille tragen!Leichtentzündlich

 

Hinweise: Magnesiumband verbrennt mit einer Temperatur von bis zu 3000 Grad. Diese Reaktion ist exotherm und extrem hell. Ein direktes Schauen in die Flamme kann zu Augenschäden führen. Falls der Versuch vor Publikum gezeigt wird, sind diese darauf hinzuweisen.

 

 

Chemikalie                 Gefahren              R/S-Sätze

Magnesiumband                                                   R: 15, S: 1/2, 7/8, 43

 

 

Materialien: Bunsenbrenner, Tiegelzange

 

Durchführung: Für den Versuch ist eigentlich nicht sehr viel vorzubereiten. Man entzündet den Brenner, und hält das Magnesiumband in die Flamme. Wenn es an zu knistern fängt, nimmt man es aus der direkten Flamme. Das Magnesiumband beginnt extrem hell zu reagieren. Die dabei entstehenden Dämpfe sollten nach Möglichkeit nicht eingeatmet werden.

 

Ergebnis: Das Magnesiumband reagiert mit dem Sauerstoff zu Magnesiumoxid (auch Magnesia genannt), einem weißlichen Salz. Magnesiumoxid findet in der Pharmazie auch einen großen Anklang. Trotzdem ist Magnesiumoxid gesundheitsschädlich.

 

Mg + O2 -> MgO

 

 

                                                                                                                 

Schnappschuss:


ein Bild

                                                                                                                     Video:

Um das Video zu sehen, auf den in der Mitte stehenden Button klicken

 

 


 
Facebook Like-Button
 
Werbung
 
"
 
180339 Besucher
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=